Key-Systems Internet Solutions

Die Domain-Experten

Neue gTLDs

KSregistry-System erzielt Top-Ergebnis bei technischer Prüfung durch ICANN

St. Ingbert, 25.03.2013, Am Freitag hat die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) die ersten Evaluierungsreports für 27 neue generische Top Level Domains (gTLDs) veröffentlicht. Unter den TLDs mit erfolgreicher Evaluierung befand sich eine, deren technischer Betrieb auf der Registry-Lösung der KSregistry GmbH, einer hundertprozentigen Key-Systems-Tochter basiert. Mit dem Top-Ergebnis 29 von 30 möglichen Punkten zeigt die Bewertung auf, wie zuverlässig die KSregistry-Lösung ist und dass diese dem Vergleich mit etablierten Anbietern standhalten bzw. in einigen Punkten bessere Ergebnisse erzielen kann.

In den "Initial Evaluation Results" genannten Berichten analysiert und bewertet ICANN die technischen und wirtschaftlichen Aspekte der beantragten neuen gTLDs. Unter anderem wird dabei die Infrastruktur des technischen Backends für den Registrybetrieb untersucht. 22 Punkte werden benötigt, um den technischen Part zu bestehen. Die auf das technische Grundgerüst von KSregistry bauende IDN-Endung (IDN = Internationalized Domain Names) übertraf diese Anforderung deutlich mit 29 von 30 Punkten.

Auch der über die Consulting-Firma ThomsenTrampedach und den Rechtsanwalt Torsten Bettinger abgewickelte finanzielle und juristische Part besticht durch seine hohe Punktzahl. Hier erzielte die TLD 10 von 11 möglichen Punkten; 8 wurden benötigt, um den Test zu bestehen.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit dieses großartige Ergebnis bei der Evaluierung durch ICANN erhalten hat", sagt Oliver Fries, CTO der KSregistry GmbH. „Wir blicken dem Ergebnis der noch zu evaluierenden 28 Bewerbungen, die auf KSregistry als Backend-Provider vertrauen, zuversichtlich entgegen ."

Die bisher durch ICANN abgeschlossenen Evaluierungen betreffen 27 multilinguale (IDN) TLDs, mit deren Einführung noch im Laufe dieses Jahres gerechnet wird.

 

Über KSregistry

Die KSregistry GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Key-Systems GmbH, stellt Kunden Registry-Systeme zur Verfügung, die an deren Bedürfnisse angepasst sind und dem aktuellsten Stand der Technik entsprechen. Die Registry-Lösung kann aufgrund ihres modularen Charakters jederzeit verändert und erweitert werden. Durch die Nutzung des Rechenzentrums der SKYWAY DataCenter GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Key-Systems GmbH, sind schnelle Reaktionszeiten und volle Prozesskontrolle garantiert.

Key-Systems ist ein internationales IT-Unternehmen, das zurzeit mehr als 3 Millionen Domains für über 70.000 Endkunden, Corporate-Kunden und Reseller weltweit verwaltet. Das Unternehmen mit über 70 Mitarbeitern ist der zweitgrößte Registrar für generische Domains wie .COM oder .NET in Europa und einer der 15 größten weltweit – gemessen an der Zahl der verwalteten Domains unter gTLDs (Quelle: webhosting.info). Key-Systems Hauptsitz ist St. Ingbert, daneben besteht eine Niederlassung in den USA. Zu Key-Systems Unternehmensbereichen gehören neben dem Reseller-Portal RRPproxy.net und dem Endkunden-Portal domaindiscount24.net das Corporate Domain-Portal BrandShelter.com, der Registry-Betrieb (KSregistry), das SKYWAY DataCenter und die Domainer-Software DNWorker. Key-Systems ist Mitglied der KeyDrive S.A. Holding, die im Juni 2011 durch den Zusammenschluss der Key-Systems GmbH und der NameDrive S.A. entstand. Weitere Holding-Mitglieder sind Moniker und SnapNames.