Key-Systems Internet Solutions

Die Domain-Experten

Jubiläum

Key-Systems seit 10 Jahren ICANN akkreditierter Registrar

St. Ingbert, 18.10.2010, Der Internet-Dienstleister Key-Systems aus St. Ingbert kann auf zehn erfolgreiche Jahre als Registrar für Domain-Namen mit generischen Endungen wie .COM, .NET und .ORG zurückblicken. Im Oktober 2000 – direkt nach Freigabe der internationalen Domain-Endungen – wurde Key-Systems von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) offiziell als Registrar zugelassen. Aktuell ist Key-Systems der zweitstärkste, bei ICANN akkrediterte Registrar in Europa. Im weltweiten Vergleich belegt das Unternehmen Rang 12.

Key-Systems war 2000 einer der ersten Registrare in Deutschland, die sich nach der Liberalisierung des Vergabeprozesses für generische Domains im Herbst 1999 erfolgreich bei ICANN akkreditieren konnten. Erst im Oktober 1998, hatte Geschäftsführer Alexander Siffrin mit einer Kommilitonin Key-Systems als studentisches Kleinunternehmen gegründet. Inzwischen beschäftigt die Firma 54 Mitarbeiter an drei Standorten in Deutschland, USA und Mexiko und gehört zu den weltweit größten Domain-Registraren.

Zwei von Key-Systems Erfolgen in den zehn Jahren seit der ICANN-Akkreditierung stechen besonders hervor: Als 2002 die .INFO und .BIZ Domains eingeführt wurden, waren mehr 60 Prozent der Vorregistrierungen von Key-Systems Kunden erfolgreich. Die Erfolgsgrate bei den Vorregistrierungen der Key-Systems-Kunden während des .TEL Domain-Sunrises 2008 betrug 98 Prozent.

Mit einer ICANN-Akkreditierung erhält ein Unternehmen grundsätzlich das Recht, Domain-Namen mit generischen Endungen zu registrieren. Neben den bekannten Top-Level-Domains (TLDs) .COM, .NET, .ORG und .INFO darf ein ICANN-akkreditierter Registrar seinen Kunden somit auch Endungen wie .JOBS, .NAME, .TRAVEL, .TEL oder .MOBI zur Registrierung anbieten. Voraussetzung ist jedoch zusätzlich die Akkreditierung beim jeweiligen Zentralregister (Registry) für die TLD.

Als ICANN-Registrar hat Key-Systems unmittelbaren Zugang zu den Registrierungssystemen und kann Kunden-Aufträge direkt bearbeiten. Aktuell bietet das Unternehmen über seine drei Portale domaindiscount24.com, RRPproxy.net und BrandShelter.com insgesamt über 200 generische und länderspezifische Top-Level und Second-Level Internet-Endungen zur voll automatisierten Registrierung an, z.B. auch die deutsche .DE, die indische .IN oder die brasilianische .COM.BR.

Über Key-Systems

Key-Systems verwaltet vom Unternehmensstandort St. Ingbert aus über 2,7 Millionen Domains von Kunden aus 200 Ländern. Damit zählt der Domain-Spezialist zu den 15 größten ICANN-Registraren weltweit. Das neueste Produkt BrandShelter.com bietet Unternehmen und Institutionen spezielle Dienstleistungen im Bereich Domain- und Brand-Management. Außerdem unterstützt Key-Systems Bewerbungen um neue Top-Level-Domains (neue TLDs) inklusive des technischen Betriebs des Registry-Backends.