Key-Systems Internet Solutions

Die Domain-Experten

Neues Firmengebäude

Key-Systems feiert Richtfest in St. Ingbert

Zweibrücken, 23.04.2010, Der internationale Domain-Registrar Key-Systems feiert heute, nur knapp ein halbes Jahr nach dem offiziellen Spatenstich, das Richtfest für sein neues Firmengebäude. Mitte Juli wird das Unternehmen dann mit 42 Mitarbeitern von Zweibrücken nach St. Ingbert, auf das Drahtwerk-Nord-Areal, umziehen. Der Innenausbau des Gebäudes mit 2600 Quadratmetern hat bereits begonnen. Key-Systems plant, in St. Ingbert weiter zu expandieren.

Das Richtfest Am oberen Werk 1 schließt symbolisch den Rohbau des neuen Firmensitzes der Key-Systems GmbH ab. Geschäftsführer Alexander Siffrin freut sich darauf, mit den beteiligten Handwerkern und allen Mitarbeitern den feierlichen Akt zu begehen. „Es ist schön zu sehen, dass der Bau trotz des kalten Winters planmäßig verläuft und wir noch im Sommer umziehen werden.“ Auch der Innenausbau des Hauptgebäudes mit Büros, Meeting-Räumen und Räumen für repräsentative Zwecke kommt gut voran.

Das neue Firmengebäude der Key-Systems GmbH besteht aus zwei in L-Form angeordneten, mit einem Durchgang verbundenen Funktionseinheiten. Die Fundamentierung des zweiten, kleineren Gebäudetraktes, in dem das firmeneigene Rechenzentrum und weitere Büros Platz finden, ist mittlerweile abgeschlossen. Key-Systems wird noch im Juli das Hauptgebäude beziehen; das Saarbrücker Partner-Unternehmen Avarteq GmbH wird erst nach Fertigstellung aller Abschnitte, Anfang August in das neue Gebäude nach St. Ingbert umziehen. Das angeschlossene Hochleistungsrechenzentrum wird voraussichtlich im dritten Quartal 2010 in Betrieb genommen.

Key-Systems plant, in St. Ingbert weiter zu wachsen. Am bisherigen Standort in Zweibrücken ist die Kapazität ausgeschöpft. Der neue Firmensitz wird für 60 bis 80 Mitarbeiter der Key-Systems GmbH und ihrer Partner Platz bieten. „Elf Jahre nach der Firmengründung zieht Key-Systems erstmals in ein eigenes Gebäude. Von St. Ingbert aus werden wir unser weltweites Wachstum weiter voran treiben“, kommentiert Key-Systems kaufmännischer Geschäftsleiter Thorsten Smeets den bevorstehenden Umzug.

Das Gebäude in St. Ingbert  wird energieeffizient und Ressourcen-schonend gebaut. Die Kälte-Technik des Rechenzentrums wird auch zum Kühlen der Büros genutzt. Statt klimaschädlichen Kühlmitteln wird Wasser zur Kühlung eingesetzt. Die  Beheizung des Gebäudes erfolgt über das nahe gelegene Blockheizkraftwerk, das mit Biomasse (vorwiegend Holz und Grünschnitt aus der Region) betrieben wird. Zusätzlich wird die von den firmeneigenen Servern produzierte Abwärme über Wärmetauscher zum Heizen genutzt.

Über Key-Systems

Key-Systems verwaltet vom Unternehmensstandort St. Ingbert aus über 2,7 Millionen Domains von Kunden aus 200 Ländern. Damit zählt der Domain-Spezialist zu den 15 größten ICANN-Registraren weltweit. Das neueste Produkt BrandShelter.com bietet Unternehmen und Institutionen spezielle Dienstleistungen im Bereich Domain- und Brand-Management. Außerdem unterstützt Key-Systems Bewerbungen um neue Top-Level-Domains (neue TLDs) inklusive des technischen Betriebs des Registry-Backends.