Building

Start der Allgemeinen Verfügbarkeit von .SO mit Key-Systems

.SO – jetzt ist es soweit. Die Phase der Allgemeinen Verfügbarkeit für die .SO Top-Level-Domain (TLD) der Republik Somalia beginnt am 1. April 2011. Ab diesem Zeitpunkt kann jeder Interessierte .SO Domains nach dem „first-come, first served“-Prinzip registrieren. Key-Systems nimmt noch bis kurz vor dem Start Domain-Vorbestellungen entgegen. Neben .SO sind drei weitere Endungen verfügbar: .COM.SO richtet sich speziell an Unternehmen, .NET.SO an Netzwerke und .ORG.SO an Non-Profit-Organisationen.

28.03.2011

Der Einführungsprozess für die somalischen Domain-Endungen .SO, .COM.SO, .NET.SO und .ORG.SO geht am 1. April mit der Allgemeinen Verfügbarkeit („General Availability“) in seine letzte Phase. Ab dann werden alle verfügbaren Domain-Namen nach dem „first-come, first served“-Prinzip vergeben. „Viele einprägsame .SO Domain-Namen sind noch immer frei“, erklärt Key-Systems Geschäftsführer Alexander Siffrin. „Zum Start der Allgemeinen Verfügbarkeit ist die Chance, die gewünschten Domain-Namen als Erster zu registrieren, am höchsten.“

Die TLD. SO ist liberal gestaltet: es gibt keine Einschränkungen hinsichtlich der Registranten, ein Local-Presence-Service ist nicht erforderlich. Domains können in der Allgemeinen Verfügbarkeit für mindestens ein Jahr und höchstens zehn Jahre registriert werden. .SO Domain-Namen müssen aus mindestens drei Zeichen und maximal 63 Zeichen bestehen (ohne die Domain-Endung).

Nur die Buchstaben a-z des lateinischen Alphabets, Ziffern und Bindestriche werden akzeptiert. Domain-Namen dürfen nicht mit Bindestrichen beginnen oder enden, sowie Bindestriche an dritter oder vierter Position enthalten. Technischer Betreiber von .SO ist das japanische Unternehmen GMO Registry, den operativen Bereich übernimmt die somalische SO Registry. Die „Sponsoring Organisation“ der TLD ist das Post- und Telekommunikationsministerium von Somalia.

Teilen Sie diese Seite in Ihren sozialen Netzwerken!