Building

KSregistry wird technischer Provider für .TC, .VG und .GD

AdamsNames Limited, seit 1999 die offizielle Verwaltung der Top Level Domains (TLDs) .TC, .VG und .GD, hat sich zum Betrieb dieser TLDs für die KSregistry GmbH entschieden. AdamsNames wird KSregistry als technisches Grundgerüst zur Registrierung und Verwaltung von Domains nutzen. Die in St. Ingbert ansässige KSregistry GmbH bietet einen kundenorientierten, technischen Registry-Betrieb sowie ein umfassendes Set an Tools um Registrierungen auf Registry-, Registrar- und Reseller-Ebene erfolgreich umzusetzen. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochter des international tätigen Domain-Registrars Key-Systems GmbH. Unterstützt von der KSregistry GmbH startete AdamsNames Limited den Betrieb der länderspezifischen Top Level Domains (ccTLDs) .TC, .VG und .GD am 13. August 2012.

24.08.2012, KSregistry

Mit .TC, .VG und .GD nehmen jetzt drei weitere ccTLDs Key-Systems' Registry-Lösung in Anspruch, nachdem die KSregistry GmbH bereits im Juni 2012 den technischen Betrieb der ccTLD .DM übernommen hatte.

„AdamsNames hat sich mit der Wahl der KSregistry GmbH als technischer Grundlage für ihre ccTLDs .TC, .VG und .GD für eine maßgeschneiderte, kundenspezifische Registry-Lösung entschieden. In puncto Domainregistrierung und -verwaltung kann KSregistry auf eine stabile Infrastruktur gemäß dem aktuellen Stand der Technik zurückgreifen“, erklärt Alexander Siffrin, CEO der KSregistry GmbH. „Viele Unternehmen bieten TLD Management-Services an. Mit KSregistry fanden wir ein Team mit Erfahrung und einem stabilen System“, fügt Carsten Pauli, Geschäftsführer von AdamsNames Limited, hinzu.

Die KSregistry-Lösung beinhaltet individuell an die Bedürfnisse der Kunden angepasste Features und Funktionen für den technischen Betrieb einer Registry. Sie kann aufgrund ihres modularen Charakters jederzeit verändert und erweitert werden. Durch die Nutzung des Rechenzentrums der SKYWAY DataCenter GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Key-Systems GmbH, sind schnelle Reaktionszeiten und volle Prozesskontrolle garantiert. Größtmögliche Sicherheit des Systems wird durch die TIER III-Architektur ermöglicht.

Teilen Sie diese Seite in Ihren sozialen Netzwerken!