Building

.CO Domain-Namen jetzt für die breite Öffentlichkeit zugänglich

Mit der heute startenden Landrush-Phase wird es für jedermann möglich, Domain-Namen unter der Endung .CO zu registrieren. Der Domain-Registrar Key-Systems bietet über sein Endkunden-Portal domaindiscount24.com und das Reseller-Portal RRPproxy bereits seit April Vorbestellungen für die Landrush und die darauffolgende Phase der allgemeinen Verfügbarkeit an. Das Interesse an der neu verfügbaren Domain-Endung .CO ist groß – erst vor kurzem hat etwa das soziale Netzwerk Twitter bekannt gegeben, t.co als offiziellen Dienst zur Linkverkürzung auf Twitter zu etablieren. Auch in der Twitter Community ist der .CO Landrush Thema.

21.06.2010

Die Landrush-Phase der .CO Vergabe läuft bis zum 13. Juli 2010. In dieser Zeit kann jeder Interessierte seine .CO Domains bestellen. Die zwei vorhergehenden Sunrise-Phasen erlaubten ausschließlich Markeninhabern, ihre Warenzeichen als Domain-Namen unter .CO zu sichern. Die Landrush-Bestellungen werden von der Registry .CO Internet S.A.S. gesammelt; am Ende der Landrush-Phase werden die nur einmal registrierten Domain-Namen zugeteilt. Über Mehrfachbewerbungen für denselben Domain-Namen entscheidet ein Auktionsverfahren bei Pool.com.

.CO Internet S.A.S., die .CO Registrierungsstelle verweist auf die Chance, ab dem 21.6. bedeutsame .CO Domains zu erhalten, und sie in der Landrush-Phase vor dem Zugriff der breiten Öffentlichkeit zu sichern. „Die Landrush bietet tatsächlich die Chance, einprägsame .CO Domain-Namen mit guter Erfolgswahrscheinlichkeit zu registrieren, bevor das Prinzip „first come, first served“ zum Tragen kommt“, erklärt Key-Systems Geschäftsführer Alexander Siffrin. „Die Endung .CO hat großes Potenzial, beliebt zu werden“, ist er überzeugt.

Key-Systems kaufmännischer Geschäftsleiter Thorsten Smeets ergänzt: „Viele einprägsame Domain-Namen sind unter .COM schon lange vergeben. Hier kann .CO eine interessante Alternative sein.” Dementsprechendes ist auch auf Twitter zu lesen: Der User mit dem Nickname „LesPorter“ schreibt: „Ich setze meine Dollars auf Landrush-Registrierungen und damit darauf, dass .CO Domains konkurrenzfähig sein werden. Twitters Nutzung von t.co hilft dabei sicherlich.“ Die Top-Level-Domain .CO kann für Ausdrücke wie „Company”, „Corporation” oder „Commerce” stehen. Hinzu kommen Schlagwörter des „Social Networking” wie „Communities“, „Content“, „Connect“, „Communicate“ oder „Collaborate“.

Die Laufzeit für in der Landrush registrierte .CO Domains beträgt ein Jahr. Für die Domain-Endung gelten liberale Registrierungsrichtlinien: Weltweit kann jeder .CO Domains registrieren oder transferieren – der Nachweis eines Wohnsitzes in Kolumbien oder die Inanspruchnahme eines „Local Trustee“ sind nicht erforderlich. Zudem müssen keinerlei schriftliche Belege wie z.B. ein Nachweis der Identität eingereicht werden. Ab dem 20. Juli werden .CO Domain-Namen für alle Interessierten nach dem „first-come, first-served”-Prinzip zugänglich sein. Vorbestellungen sind bei Key-Systems bereits jetzt möglich.

Teilen Sie diese Seite in Ihren sozialen Netzwerken!